C

Cig Köfte mit Tahin Ajvar Sauce

Letztes Jahr habe ich Ajvar für mich entdeckt und entsprechend fleißig Gerichte ausprobiert. Ajvar ist für einen typischen Geschmack vieler türkischer Gerichte verantwortlich.

Mit der türkischen Küche verbinden viele die typischen Grillgerichte, in der Regel mit Fleischanteil. Dass das nur die halbe Wahrheit ist, wird jedem klar, der einmal in einem türkischen Restaurant abseits der Dönerbuden speist. (Oder im nächsten Türkeiurlaub abseits der Touristen-Epizentren.)

Ein Gericht, was ich hier besonders lieb gewonnen habe, sind Cig Köfte. Diese stark gewürzte Köfte Variante wird häufig ohne Fleisch angeboten. Es ist ein recht einfaches Gericht: Bulgur zubereiten, mit Gewürzen vermengen und zu Bällchen formen. Vor Allem durch die Gewürze sind die Köfte trotz ihrer Einfachheit ein kleines Geschmackserlebnis.

In meiner Ajvar Probierphase kamen die Köfte, die normalerweise „roh / ungebraten“ serviert werden, in die Pfanne. Kombiniert mit einer leicht scharfen Sauce entstand dann meine eigene Variante Cig Köfte.

Cig Köfte mit Tahin Ajvar Sauce

  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Vegane Variante eines türkischen Klassikers


Cig Köfte

  • 500g Bulgur (köftelik)
  • 650ml Wasser
  • 100g gemahlene Walnüsse
  • 200g Tomatenmark
  • 3EL Ajvar
  • 3EL Paprikamark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3/4 EL getrocknete Minze
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1EL Paprikapulver
  • 1EL Cayennepfeffer
  • Tahin-Ajvar Sauce

  • 5EL Tahin
  • 3EL Ajvar
  • 2EL Sriracha
  • Zusätzlich

  • Einige Blätter Eisbergsalat
  • 2 große Tomaten
  • Öl zum Braten


Anweisungen

Cig Köfte

  1. Das Wasser in einem Topf aufkochen, den Bulgur hinzugeben und abgedeckt für 15 Min. bei Seite stellen
  2. Knoblauch und Petersilie klein hacken
  3. Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Bulgur vermengen und eine halbe Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen

Tahin-Ajvar Sauce

  1. Tahin mit dem Ajvar und Sriracha vermengen
  2. 100ml Wasser untermischen

Zubereitung

  1. Aus der Bulgur-Mischung kleine Buletten (Köfte) formen
  2. Etwas Öl unter mittlerer Hitze erwärmen und die Köfte für 3Min. pro Seite anbraten
  3. Mit einem Löffel etwas Tahin-Ajvar über die Köfte in der Pfanne geben und kurz mitbraten
  4. Köfte mit Salatblättern und Tomatenscheiben servieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.