G

Gefüllter Ofen Butternut-Kürbis mit Quinoa, Spinat und Shiitake

Die Kürbissaison ist eröffnet. Grund genug eines meiner liebsten Kürbis-Gerichte mit Euch zu teilen. Kürbis schmeckt ja eigentlich immer, aber besonders lecker aus dem Ofen mit einer speziellen Gewürzmischung und gefüllt mit Quinoa, Spinat und Shiitake Pilzen.

Den Butternut Kürbis habe ich lange vernachlässigt und fast ausschließlich mit Hokkaido Kürbissen gearbeitet. Irgendwann habe ich solch leckeres Rezept mit Butternut Kürbissen gesehen, dass ich mich mal dran probiert habe.

Daraus ist jetzt dieses leckere Gericht entstanden. Der Kürbis wird zunächst mit einer Gewürzmischung mariniert, die dem indischen Garam Masala ähnelt. Durch die Salzige Soja-Sauce entsteht ein leckerer Kontrast zu dem leicht süßlichen Geschmack des Butternut-Kürbis.

Übrigens sollte die Schale des Kürbisses bei der Backdauer gut essbar sein – hängt immer etwas vom Kürbis ab. Und bei die Menge kann auch gut für 4 Personen reichen, das hängt immer etwas von den Essern ab 🙂

P1040225 Gefüllter Ofen Butternut-Kürbis mit Quinoa, Spinat und Shiitake

Gefüllter Ofen Butternut-Kürbis mit Quinoa, Spinat und Shiitake

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: medium
  • Drucken
P1040220 Gefüllter Ofen Butternut-Kürbis mit Quinoa, Spinat und Shiitake

Gefüllter Butternut Kürbis mit Spinat Quinoa Mischung.


Zutaten

  • 1 gr. Butternut-Kürbis
  • 150gr. Quinoa
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 150g Shiitake Pilze
  • 125g TK-Spinat
  • 1 kl. rote Chili
  • 1 kl. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 50g Pinienkerne
  • Etwas pflanzliches Öl, Salz, Pfeffer
  • Die Marinade

  • 4 EL Soja Sauce
  • 1TL Kardamon
  • 1EL Kreuzkümmel
  • 1TL schwarzer Pfeffer
  • 1/2TL Zimt
  • 1TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 3EL Olivenöl

Anweisungen

Zubereitung

  1. Zunächst in einem Mörser alle Gewürze zerkleinern, in eine Schale geben und mit der Sojasauce vermischen
  2. Kürbis waschen, Stil entfernen und in der Mitte in zwei Hälften teilen. Dann Kerne entfernen
  3. Die inneren Seiten der Hälften mit einem Pinsel großzügig mit der Marinade bestreichen
  4. Beide Hälften mit der marinierten Seite nach oben auf ein Backbleck legen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C für 40Min. backen. Nach 15Min. den Kürbis kurz aus dem Ofen nehmen und mit Olivenöl bestreichen
  5. In der Zwischenzeit den Quinoa in einem Sieb gut auswaschen, bis das Wasser klar ist
  6. Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und dann den Quinoa für 15Min. bei geschlossenem Deckel und bei niedriger Hitze köcheln lassen
  7. Zwiebel, Pilze, Chili und Knoblauch in Würfel hacken. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel für 5Min. glasig braten. Dann die Pilze, Chili und Knoblauch dazugeben und bei niedriger Hitze für weitere 5Min. braten
  8. Den Quinoa zu den anderen Zutaten dazugeben und für weitere 10Min. unter ständigem Rühren mitbraten. Alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen
  9. Den TK-Spinat direkt in die Pfanne geben und unter Rühren solange braten bis er komplett aufgetaut ist
  10. Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Quinoa-Füllung gleichmäßig verteilen. Den Kürbis dann zurück in den Ofen und für 10 weitere Minuten bei 150°C backen
  11. Koriander klein hacken und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei niedriger Hitze unter ständigen Rühren „braten“ bis sie leicht bräunlich sind
  12. Kürbisse aus dem Ofen nehmen und mit Koriander, Pinienkernen und dem Rest der Marinade verschönern.


CategoriesRezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.