V

Veganes Jackfruit Schawarma mit Ofengemüse und Sesamsoße

Ich hatte mir schon länger vorgenommen, etwas mehr mit Jackfruit zu experimentieren. Also habe ich es mit einem Gericht versucht, das ich in vegan wirklich vermisse: arabisches Schawarma.

Traditionell ist Schawarma ein Fleischgericht, wobei das Fleisch ähnlich wie bei einem Döner zubereitet wird. Was das Gericht aber besonders macht, ist die Marinade bzw. die große Anzahl an verwendeten Gewürzen. Wer einmal in einem arabisches Restaurant war, wird vielleicht den leichten Zimtgeruch wahrgenommen haben, der häufig in der Luft liegt. Gerade dieser Zimtgeschmack macht das Gericht in meinen Augen so besonders.

Die Marinade besteht neben dem (für mich so bedeutsamen :)) Zimt aus Zitrone, Nelken, Pfeffer, Kreuzkümmel, Kardamon, Schwarzkümmel, Paprika und Knoblauch. Es gibt natürlich zahlreiche Varianten und häufig wir zusätzlich mit Minze und Koriander gewürzt – mir gefällt aber diese Variante am Besten.

Und nun noch zur Jackfruit: Ich kannte die Frucht bisher nur von einer Südostasien Reise und dort habe ich die Jackfruit für ungenießbar gehalten (der Geruch ist nur schwer zu ertragen). Hierzulande gibt es seit kurzem ja den Trend die Jackfruit als Fleischersatz zu nutzen – ich habe etwas gebraucht um mich daran zu wagen. Aber es lohnt sich. Die Konsistenz und Optik ist sehr fleischnah und da die Jackfruit selbst relativ geschmacksarm ist, kann sie gut als Träger für die Gewürze dienen. Gerade für ein Gericht wie Schawarma sehr geeignet.

Jackfruit bekommt ihr in Dosen bei jeden Asia-Laden und mittlerweile auch bei den Supermarktketten in den „Veganer-Regalen“.

P1040294 Veganes Jackfruit Schawarma mit Ofengemüse und Sesamsoße

Veganes Jackfruit Schawarma

  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: medium
  • Drucken
P1040294 Veganes Jackfruit Schawarma mit Ofengemüse und Sesamsoße

Traditionelles arabisches Gericht veganisiert.


Zutaten

  • 2 Dosen Jackfruit
  • 1TL Pfeffer
  • 1TL Nelken
  • 2TL Zimt
  • 1TL Muskat
  • 1TL Kardamon
  • 1TL Chiliflocken
  • 1TL salz
  • 1/2 TL Schwarzkümmel
  • 1TL Kreuzkümmel
  • 2TL Paprikagewürz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2EL Zitronensaft
  • 3EL Sesam-Öl
  • 2EL Olivenöl
  • Sesamsoße

  • 4EL Tahini
  • 200gr. ungesüßter Soja-Joghurt
  • ca. 4 Stile Koriander
  • Ofengemüse

  • 2 Kartoffeln
  • 1gr. Karotte
  • 1 Aubergine
  • 3EL Olivenöl
  • 1TL Rosmarin
  • 1EL Paprikagewürz
  • Sonstiges

  • 4 arabische Brote (Lavash)
  • 2 Tomaten
  • Etwas Grünen Salat
  • 1 gr. rote Zwiebel
  • Etwas Sumach
  • Etwas Sambal Oelek

Anweisungen

Schawarma

  1. Jackfruit in einem großen Sieb abtropfen und gründlich abwaschen. Mit den Händen die Jackfruit zerzupfen
  2. In einer Schüssel das Öl, den Zitronensaft und alle Gewürze vermische und in einen Gefrierbeutel füllen
  3. Die Jackfruit-Stücke dazugeben und alles gut vermischen
  4. Die marinierte Jackfruit in dem Gefrierbeutel in den Kühlschrank stellen und mindestens 4h ziehen lassen
  5. Pflanzliches Öl in einer Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen und die marinierte Jackfruit für 10Min unter ständigem Wenden braten. Dann die Hitze runterstellen und für weitere 10Min. braten bis die Jackfruit kleine braune stellen bekommt

Ofengemüse

  1. Kartoffeln schälen und in einem Sieb mit Wasser abbrausen. Dann in Würfel schneiden. Aubergine abwaschen und in Scheiben schneiden, Karotte schälen und ebenfalls in kleine Scheiben schneiden
  2. Gemüse in eine Auflaufform geben und mit den Gewürzen und dem Öl vermischen
  3. Auflaufform in den auf 200°C vorgeheizten Ofen für 30Min. geben und nach jeweils 10Min. das Gemüse mit einem Löffel wenden

Sesamsauce

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und kurz bei niedriger Stufe mixen. Der Koriander sollte kleingehackt sein und muss nicht vollständig püriert werden
  2. Zubereitung

    1. Zwiebel und Tomaten klein schneiden und Salat abwaschen
    2. Auf das arabische Brot etwas Sumach verteilen dann die Sesamsauce auf dem Brot verteilen
    3. Dann Jackfruit, Salat, Ofengemüse, Zwiebeln und Tomaten in der Mitte des Brotes verteilen und zum Schluss etwas Sambal Oelek (scharf) hinzugeben und alles zu einer Art Wrap rollen – guten Appetit!


CategoriesArabisch Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.