G

Gefüllte Paprika mit Pilz-Risotto

Gefüllte Paprika kommt immer gut. Im Standard mit gefüllt mit leckerem Reis und einem Fleischersatz der Wahl. Wie wäre es jedoch abseits vom Standard mit einer köstlichen Risotto-Füllung?

Eines Abends fand ich mich zu Hause mit Paprikas und ohne Reis wieder. Eine scheinbar aussichtslose Situation – dann ein Blick in das Regal: Risotto. Könnte gehen als Reisersatz. Ging dann auch. Nach weiteren Experimenten habe ich den Paprika-Risotto perfektioniert.

Für die Füllung bin ich bei einem Pilz-Risotto mit etwas Weißwein, Tomaten und Oliven gelandet. Gewürzt wird mit Petersilie und Schnittlauch.

P1040199 Gefüllte Paprika mit Pilz-Risotto

Die Zeit, die das Risotto braucht, kann man optimal für das vorgaren der Paprika nutzen und so ist das Gericht dann auch nicht allzu zeitaufwändig.

Zum Abschluss werden die gefüllten Paprika mit einer Sauce aus Sahne und Hefeflocken garniert.

Wie immer gilt: Probiert es & liebt es.

Gefüllte Paprika mit Pilz-Risotto

  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: medium
  • Drucken
P1040191-2 Gefüllte Paprika mit Pilz-Risotto

Leckere gefüllte Paprika mit Pilz-Risotto und Sahne-Sauce. Natürlich vegan.

Paprika Pilz-Risotto

  • 4 Paprikas
  • 1 gr. Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Tomaten stückig (400g)
  • 150g Risotto Reis
  • 3 Lorbeerblätter
  • 100ml Weißwein
  • 100g Champignons
  • 100g Pfifferlinge
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 50g Walnüsse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1TL Muskat
  • 4 EL Öl mit Buttergeschmack
  • Sahne Sauce

  • 1 Packung Soja-Sahne (250ml)
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 EL Reisessig

Anweisungen

Zubereitung

  1. Paprikas waschen und den oberen Teil („Deckel“) samt Stil entfernen. Deckel und Paprikas von Kernen befreien bzw. aushöhlen. Die Deckel vom Stil befreien, in kleine Würfel schneiden und beiseite legen
  2. Paprikas in eine Auflaufform stellen und in einem auf 180°C Umluft vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Risotto vorbereiten
  3. Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Pilze waschen und ebenfalls klein schneiden
  4. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel glasig anbraten. Dann die Pilze dazugeben und für 5 Minuten mitbraten. Zuletzt Knoblauch und Risottoreis in den Topf geben und solange braten, bis der Reis leicht glasig ist
  5. Alles mit Weißwein ablöschen, kurz mitbraten und die Dosentomaten dazugeben
  6. Ordentlich Pfeffer, Salz, Muskat und Lorbeerblätter hinzugeben
  7. Soviel Gemüsebrühe dazugeben, bis alles gut bedeckt ist. Risotto unter ständigem Rühren ca. 25 Minuten gar kochen. Es sollte immer alles mit Flüssigkeit bedeckt sein, sonst Gemüsebrühe dazugeben
  8. Walnüsse klein hacken und mit der frischen Petersilie und dem Schnittlauch unterheben
  9. Sobald das Risotto gar ist, Lorbeerblätter entfernen und gleichmäßig in die Paprikas geben (diese sollten mittlerweile aus dem Ofen raus sein :))
  10. Den Risotto-Topf zurück auf den Herd stellen und Sahne, Hefeflocken, Reisessig und die kleinen Paprikawürfel hineingeben und alles gut verrühren und aufkochen
  11. Die Sauce über die gefüllten Paprikas verteilen
  12. Servieren und genießen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.