V

Veganes Banh Mi Chay mit Seitan und veganer Mayo

In Vietnam findet man an jeder Ecke (wirklich an jeder Ecke) einen Stand, der den Street Food Klassiker Banh Mi anbietet. Ein gefülltes Baguette, das einen nicht mehr loslässt, wenn man es einmal probiert hat.

Gefülltes Baguette klingt ja eigentlich eher französisch und das hat auch einen Grund. Da Vietnam lange eine französische Kolonie war, haben viele vietnamnesische Gerichte einen französischen Einschlag. So ist auch Banh Mi eine Fusion aus der vietnamnesischen und französischen Küche. Und genau das macht das Gericht so außergewähnlich lecker.

Die Zubereitung eines klassischen Banh Mis ist dabei relativ simpel: Ein Baguette wird auf einer Seite mit Mayonaisse beschmiert und dann mit Koriander, Do Chua (eingelegtes Gemüse), Gurke und Geschnetzeltem gefüllt. Der unverkennbare Geschmack kommt durch die Kombination des Korianders mit dem Essig (durch das eingelegte Gemüse) und der Würze des Geschnetzelten zustande.

Zusätzlich wird ein sehr spezielles Baguette verwendet, welches sich von unseren Baguettes leicht unterscheidet. Ich werde in naher Zukunft einen zusätzlichen Guide erstellen, wie man dieses Baguette in der heimischen Küche backen kann. Für dieses Rezept sollen erstmal normale Baguette Brötchen genügen.

P1030044-1024x784 Veganes Banh Mi Chay mit Seitan und veganer Mayo

Veganes Banh Mi Chay

  • Portionen: 6
  • Schwierigkeit: medium
  • Drucken
P1030055 Veganes Banh Mi Chay mit Seitan und veganer Mayo

Vegane Variante eines vietnamnesischen Klassikers


Seitan Vietnam-Style

  • 250g Seitanfix
  • 250ml Wasser
  • 1EL Soja-Sauce
  • 1EL CurryKetchup
  • 1/2EL Sriracha
  • 1TL Kreuzkümmel
  • Seitan Marinade

  • 1 Zwiebel
  • ca. 10g Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2EL Sojasauce
  • Saft einer Limette
  • 1EL Reisessig
  • 3EL Öl
  • Do Chua

  • 250g karotten
  • 250g rettich
  • 200ml reisessig
  • 150ml warmes Wasser
  • 2EL Zucker
  • 1TL Salz
  • Vegane Mayo

  • 250ml Öl
  • 125ml ungesüßte Soja Milch
  • Saft 1/2 Limette
  • 1/2 TL Reisessig
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • Chili Sauce

  • 50g chili schoten
  • 2TL Salz
  • 100ml neutrales Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1EL Soja Sauce
  • Chiliflocken
  • Zusätzlich

  • 1 Bund Koriander
  • 200g geröstete Erdnüsse
  • 6 luftige, große Baguettebrötchen
  • 1 kleine Gurke

Anweisungen

Seitan

  1. Seitanfix mit Wasser, Sojasauce, Curry Ketchup, Sriracha und Kreuzkümmel vermischen und mit den Händen zu einer teigen Konsistenz kneten
  2. Das Gemisch ähnlich einem Braten formen und in Alufolie einwickeln
  3. In einem Kochtopf 2L Wasser aufkochen und den Seitan in der Alufolie für 30 Min. darin kochen
  4. Backofen auf 150°C vorheizen. Die Alufolie von dem Seitan entfernen und für weitere 20Min. im Ofen backen
  5. Seitan kurz abkühlen lassen und in kleine Streifen schneiden
  6. Knoblauchzehen, Zwiebel und Ingwer in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl für ca. 5Min. anbraten
  7. Seitanstreifen in einem Marinierbeutel (oder einem Gefrierbeutel) mit den Knoblauchzehen, Zwiebeln, Ingwer, Saft einer Limette, Reisessig, Öl und Sojasauce vermengen und gut durchmischen
  8. Marinierbeutel / Gefrierbeutel für eine Stunde in den Kühlschrank legen

Do Chua

  1. Karotten und Rettich mit einem Spiralschneider in dünne streifen schneiden. Falls kein Spiralschneider vorhanden ist, kann das Gemüse auch fein geraspelt werden
  2. Das Gemüse mit Salz vermengen und 10 Min. stehen lassen (durch das Salz wird das Gemüse etwas weicher und biegsamer)
  3. In einem Sieb das Salz mit Wasser abwaschen und das Gemüse ausdrücken
  4. Warmes Wasser mit Reisessig und Zucker vermischen bis sich der Zucker aufgelöst hat
  5. Das Gemüse in ein Einmachglas geben und mit dem Wasser-Essig Gemisch auffüllen

Vegane Mayo

  1. Alle Zutaten in einem Mixer geben und bei mittlerer Stufe für 1Min. vermischen. Sollte die Konsistenz zu flüssig sein, einfach solange weiter mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist

Chili Sauce

  1. Knoblauch und Chili Schoten grob klein schneiden
  2. Alle Zutaten in einem Mixer gut vermischen

Zubereitung

  1. Koriander und Erdnüsse grob hacken
  2. Gurke längs in dünne Scheiben schneiden
  3. Baguette Brötchen aufschneiden und eine Seite mit der Mayo bestreichen
  4. Nun kann das Brötchen befüllt werden. Meist in dieser Reihenfolge: Koriander (hier nicht sparen!), 1 Gurkenscheibe, Do Chua, Chili Sauce, den Seitan Mix und zuletzt etwas zerkleinerte Erdnüsse


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.