V

Veganes französisches „Käse“-Fondue

Ich kann es nicht leugnen: Es gibt Momente in meinem Leben, da vermisse ich Käse. Keine Milch, kein Fleisch, alles kein Problem – aber Käse? Daher bringe ich viel Zeit damit zu, in der Küche an Ersatz zu arbeiten. Dabei ist auch dieses Fondue entstanden, was ihr unbedingt probieren solltet.

Eine kleine Warnung vorweg: Dieses Fondue schmeckt nicht wirklich wie Käse, aber es hat einen ganz eigenen, mega leckeren Geschmack. Und wie bei Käsefondue kann man auch hiervon nicht genug bekommen.

Es gibt ja bereits eine Menge zum Thema veganem Käseersatz und ich werde wahrscheinlich auch noch einiges zu dem Thema schreiben. Was aber ist an diesem Rezept besonders? Ich habe hier zum ersten Mal statt normaler Hefe Bierhefe verwendet und was soll ich sagen: Ich habe mich total darin verliebt. Der Geschmack ist nochmal deutlich charakteristischer als bei den normalen Hefeflocken und genau dieser Geschmack ist bestimmend in diesem Rezept.

Kombiniert mit dem Weißwein und der leichten Kokosnote entsteht eine echte Geschmacksexplosion. Schade nur, dass der Fonduetopf irgendwann leer ist.

Hier jetzt das Rezept – Probiert es und liebt es:

Veganes Käse Fondue

  • Portionen: 6
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Ein Käsegericht in vegan - lecker!

Fondue

  • 250ml trockener Weißwein
  • 350g Kartoffeln
  • 50g Cashews
  • 50g Bierhefeflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3EL Kokosöl
  • 250ml Mandelmilch
  • Je 1TL Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • Dazu

  • 2 französische Baguettes
  • 200g Champignons

Anweisungen

Fondue

  1. Cashews für ca. 4h in warmen Wasser einweichen und dann abgießen
  2. Kartoffeln schälen und für eine halbe Stunde in kochendem Wasser weich kochen
  3. Knoblauch klein hacken und in einem Topf mit etwas Kokosöl kurz anbraten, dann mit Weißwein ablöschen und den gesamten Topfinhalt in einen Mixer geben
  4. Dann Kartoffeln, Knoblauch, Mandelmilch, Cashews, Bierhefeflocken und Gewürze dazu geben und in dem Mixer glatt pürieren
  5. Den „Käse“ zurück in den Topf geben, aufkochen und für mindestens 15 Min. köcheln lassen. Je länger die Mischung gekocht wird, desto zähflüssiger wird sie
  6. Baguette und Champignons je nach Geschmack schneiden und zusammen mit dem Fondue servieren (Rotwein passt hervorragend als Getränk)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.